Google-Ranking

 

Eines unserer Projektziele haben wir schon nach wenigen Wochen geschafft:

 

Sowohl mit unserer Facebook-Seite als auch mit dieser Website sind wir unter "Image Bankkaufmann" inzwischen bei Google auf Seite 1 (Stand: 22.12.2014). 

   

Und dieses Ranking konnten wir bis heute "verteidigen" (16.04.2015).

 

Misst man dies am Ausspruch der renommierten Fachzeitschrift "Die Bank"

"Mediale Aufmerksamkeit ist ein äußerst knappes Gut" (Heft 1/2015, S.3),

dann ist dies schon mal nicht schlecht. 


 

Zeitungsartikel 

 

Auch in die Presse haben wir es geschafft: Am 20.03.2015 erschien ein schöner Artikel mit der Überschrift "Bankkaufleute gelten als spießig" über unsere Präsentation und unser Projekt in den Nürnberger Nachrichten, der führenden Tageszeitung in Nürnberg.

 

Da zudem unsere Befragung und unsere Präsentation gut liefen und wir viel positives Feedback erfahren haben, wurden somit alle unsere vier Projektziele erreicht: Seite 1 bei Google, mindestens ein Presseecho, Durchführung einer Befragung und eine gelungene Präsentation der Befragungsergebnisse. Das Evaluationsergebnis ist damit zu 100% positiv.


Download
Zeitungsartikel über unser Projekt in den Nürnberger Nachrichten vom 20.03.2015
bankkfm_spiessig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.6 KB
Nochmaliger Bezug auf unsere Umfrage von 2015 zwei Jahre später im Wirtschaftsteil der Nürnberger Nachrichten (20.01.2017, S.38)
Nochmaliger Bezug auf unsere Umfrage von 2015 zwei Jahre später im Wirtschaftsteil der Nürnberger Nachrichten (20.01.2017, S.38)

 

Mailfeedback unserer Zuhörer

 

Ganz besonders hat uns das Feedback einiger unserer Zuhörer gefreut. Unser Projekt wurde durchweg als "interessant" und in einem Fall sogar als "wertvoll" bezeichnet.

  

Wettbewerbsteilnahme Multimediapreis mb21 (2015)

 

Zu einem Preis hat es nicht gereicht (dazu war unser Medienanteil einfach zu gering), aber zumindest eine Anerkennungsurkunde haben wir bekommen.


Projektgruppe "Image Bankkaufmann"